Pumpwerk Maxkron Penzberg

Pumpwerk Maxkron Penzberg Bayern

Pumpwerk Maxkron Penzberg   1945 war der Bau des Pumpwerk Maxkron Penzberg in Bayern beendet, die Anlage lief bis 1948. Nach mehrjähriger Pause nahm sie 1951 wieder ihren Betrieb auf und versorgte 20 Jahre lang das damalige Bundesbahnkraftwerk mit Kühlwasser aus der Loisach. Im Jahr 1971 folgte schließlich die endgültige…

Weiter lesen…

Ziegelei München Oberföhring

Ziegelei München Oberföhring, Bayern

Ziegelei München Oberföhring, Bayern   Die Ziegelei München Oberföhring besteht aus Bauten der ehemaligen Ziegelei Josef Haid (Deck). Als sie im Jahre 1964 ihren Betrieb einstellte, blieben sämtliche Maschinen vor Ort. Das komplett erhaltene Maschinenhaus veranschaulicht in seinem Inneren äußerst eindrucksvoll wie aus Lehm Ziegel geformt wurden. Die gepressten und…

Weiter lesen…

Brauerei Weida

Brauerei Weida

VEB Brauerei Weida – Braugemeinde eGmbH Weida Die Brauerei Weida wurde ab 1897 geplant, die Grundsteinlegung erfolgte 1898 und die Inbetriebnahme ein Jahr später. Der VEB Brauerei Weida war seit den 1970er Jahren ein Betriebsteil des VEB Getränkekombinat Gera und kam in der Zeit in die Regie des VEB Köstritzer Schwarzbierbrauerei.…

Weiter lesen…

Milchhof Gera – Molkerei

Milchhof Gera - Molkerei

Milchhof Gera – Molkerei Milchhof Gera. Osterland tritt als Marke für die Erzeugnisse des Milchhofs Gera erstmals 1938 in Erscheinung. Von 1949 bis 1990 VEB Milchhof  Gera. 1991 gibt es Osterland wieder. 1992 kommt die  Rossmann Bau aus Gera, um den Betrieb für eine Millionen D-Mark teilzusanieren. 1993 bilden die Westthüringer Milchwerk Erfurt…

Weiter lesen…

Kettenburg Gefängnis Tonna

Gefängnis Tonna - Die Kettenburg

Gefängnis Tonna – die Kettenburg Gefängnis Tonna. Die Kettenburg ist eine mittelalterliche Wasserburg in Tonna im Landkreis Gotha in Thüringen. Die Burg wurde mehrfach umgebaut und diente über einen Zeitraum von 130 Jahren bis 1989 als Justizvollzugsanstalt. Von 1861 bis 1991 diente das Gebäude als Zuchthaus und hat vielleicht aus dieser…

Weiter lesen…

Mühlenwerk Bad Lausick

Mühlenwerk Bad Lausick

Mühlenwerk Bad Lausick „Uhlig & Weiske Mühlenwerke“ Das Mühlenwerk Bad Lausick befindet sich unweit der Sachsenklinik. 1997 wollte ein Investor hier groß investieren. Daraus ist nichts geworden. Die Gebäude verfallen. Die Mühle wurde um 1872 erbaut . Durch zwei Bränden wurde die alte Mühle zerstört und bekam 1913 das jetzige…

Weiter lesen…

VEB OGEMA Egeln Nord

VEB Ogema Obst-Gemüse-Marmelade

VEB OGEMA Egeln-Nord Der VEB Ogema (Obst-Gemüse-Marmelade) wurde durch die Übernahme der Konservenfabrik Seehausen eGmbH gegründet. Bis 1990 produzierte das Unternehmen Pektine zur Herstellung von Marmeladen und vermarktete diese unter dem Namen „Pektina Haushaltspektin“. Ab 1948 firmierte der Betrieb im Verbund des VEB Ogema – Obst- und Gemüseverarbeitung Magdeburg und…

Weiter lesen…

Malzfabrik Etgersleben

Mälzerei in Etgersleben

Malzfabrik Etgersleben Malzfabrik Etgersleben sitzt mit ihrem mehrstöckigen Backsteingebäude wie eine große Burg mitten  im Ort. Die Malzfabrik gehörte, wie weitere Mälzereien, der Familie Eisenberg. Diese wurde als AG mit Sitz in Erfurt am 15. August 1918 gegründet, firmierte später zu Malzfabriken J. Eisenberg & Etgersleben Aktiengesellschaft, umbenannt am 29. August 1941…

Weiter lesen…

Milbitzer Heilanstalten

Milbitzer Heilanstalten

Milbitzer Heilanstalten Gera Milbitzer Heilanstalten. Oberhalb des Ortes im Wald gelegen, wurden am 11. November 1899 die Milbitzer Heilanstalten, eine Stiftung der Geraer Unternehmerfamilie Louis Schlutter, ihrer Bestimmung übergeben. 1927 erweitert, diente das Krankenhaus im Zweiten Weltkrieg als Lazarett und nach 1945 als Standortkrankenhaus der sowjetischen Streitkräfte in Gera. Heute…

Weiter lesen…

Gasthof Stadt Döbeln

Gasthof Stadt Döbeln

Gasthof Stadt Döbeln Der Gasthof Stadt Döbeln – kaum zu glauben, dass hier einmal der schönste Saal der Stadt Döbeln betrieben wurde, reich an Stuckelementen an Decken und Säulen. Etwa um 1870 ist der alte Gasthof „Stadt Döbeln“, im heutigen Stadtteil Bauchlitz entstanden. Der anschließende Saalneubau wurde um die Jahrhundertwende…

Weiter lesen…

Brikettfabrik Roßbach

Brikettfabrik Roßbach

Brikettfabrik Roßbach Die im Auftrag der Gewerkschaft „Gute Hoffnung“ 1911 errichtete Brikettfabrik Roßbach produzierte bis zu ihrer Stillegung 1968 rund 15 Millionen Tonnen Briketts. Danach erfolgte die Umrüstung zu einem Ketten- und Nagelwerk, das zwischen 1969 und 1989 produzierte. Der eindrucksvolle Gebäudekomplex steht unter Denkmalsschutz. Nach tragfähigen Nachnutzungskonzepten wird zur Zeit…

Weiter lesen…

Krankenhaus Meißen

Krankenhaus Meißen

Krankenhaus Meißen Am 18. November 1863 wurdewurde das „Arbeits- u. Versorgehaus“ eingeweiht und aus us der dort befindlichen Krankenstube für akut erkrankte Insassen des Versorgehauses entwickelte sich das Krankenhaus Meißen. Nach Umbau des Häuschens zum Krankenhaus um 1878, hatte der Arzt Dr. Körner, der die Leitung des Krankenhauses übernahm, durch Ordnung, Sauberkeit…

Weiter lesen…

Malzfabrik Gößnitz

Alte Malzfabrik Gößnitz

Malzfabrik Gößnitz Die Malzfabrik Gößnitz wurde 1889 von Viktor Grimm gegründet. Es entsteht ein Sud- und Siloturm, sowie ein Hauptgebäude mit Gährbecken und Verwaltung, der 2. Sudturm folgt wohl in den 20er Jahren im Stile der neuen Sachlichkeit. Seither prägen die Sudtürme den Anblick der Kleinstadt in Ostthüringen. 1953 geht…

Weiter lesen…

Magnesitwerk Aken – Urban Exploration

VEB Magnesitwerk Aken zur Herstellung feuerfester Ziegel.

Magnesitwerk Aken Das Magnesitwerk Aken wurde 1934 zunächst als als Hydronaliumwerk der IG-Farben gegründet. Der erste Leiter des VEB Magnesitwerk Aken hieß Karl Kettmann. Er verhinderte die Demontage 1946 und leitete den Wiederaufbau von 1947 bis 1951. Das Magnesitwerk in Aken bestand von 1947 bis 1990. Er gehörte zuletzt zum VEB Bandstahlkombinat…

Weiter lesen…

Krematorium Dessau

Altes Krematorium Dessau am Friedhof III

Altes Krematorium Dessau am Friedhof III Krematorium Dessau: In Dessau wurde nachdem der Feuerbestattungsverein gegründet worden war, ein Krematorium in der Heidestraße erbaut und am 18. Mai 1910 eingeweiht. Es zählte zur Zeit seiner Entstehung zu den modernsten Anlagen Europas. Grundsteinlegung war 1909. Architekt des Krematoriums war William Müller. Wegen…

Weiter lesen…

Spinnerei Tannenberg

Spinnerei Tannenberg - Höffer Fabrik

Spinnerei Tannenberg – Höffer-Fabrik Die Spinnerei Tannenberg ließ Carl Ferdinand Höffer 1838/39 errichten. Im Zuge der weiteren Entwicklung kamen neue technologische Bearbeitungsstrecken hinzu. In diesem Zusammenhang stieg die Zahl der Beschäftigten von ursprünglich 45 auf ca. 300 an. Die Baumwollspinnerei hatte eine hervorragende Bedeutung für die Entwicklung der Region. In der…

Weiter lesen…

Luxushotel Harzburger Hof

Hotel Harzburger Hof

Luxushotel Harzburger Hof Der Harzburger Hof und das Kurhaus wurden 1874 eröffnet. Zu dieser Zeit hatte sich Neustadt, wie Bad Harzburg damals hieß, bereits den Ruf eines internationalen Luxusbades erworben. Zu verdanken hatte die Stadt dies der Solequelle am Fuße des Burgbergs. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts, als sich die…

Weiter lesen…

Sophienheilstätte für Schwindsüchtige

Sophienheilstätte für Schwindsüchtige

Sophienheilstätte für Schwindsüchtige 1898 wurde mit Unterstützung der Großherzoglichen Familie in Weimar die damals vorbildliche Sophienheilstätte für Schwindsüchtige errichtet. Obwohl sehr viel kleiner als das Areal der Beelitz Heilstätten, ist diese verlassene Klinik ein wunderschöner Lost Place für Urban Exploration. Sie wurde in den 1930er Jahren unter ihrem Chefarzt Adolf Tegtmeier modernisiert. Dieser…

Weiter lesen…

RAW Zwickau Reichsbahnausbesserungswerk

RAW Zwickau Reichsbahnausbesserungswerk 7. Oktober

RAW Zwickau Reichsbahnausbesserungswerk 7. Oktober Das RAW Zwickau Reichsbahnausbesserungswerk wurde 1894 von der damaligen Königlich Sächsischen Staateisenbahn geplant. Der Bau begann am 22. August 1903. Kurz vor der Weltwirtschaftskrise hat das RAW bereits 2000 Mitarbeiter. Das Gelände ist riesig und entspricht der Größe von 30 Fußballfeldern. Auch die Ausbesserungshallen haben gigantische…

Weiter lesen…

Bergbad Petersberg

Bergbad Petersberg

Bergbad Petersberg – Lost Place Das Bergbad Petersberg, idyllisch gelegen am Fuße des Petersberges, schmiegt sich 10 Kilometer vor den Toren Halles in die Landschaft ein. Leider bleiben die Badegäste aus. Kein Wasser in den Becken, der Volleyball Platz verwildert. Die Liegewiesen meterhoch zugewachsen. Seit Ende 2001 ist das Bad…

Weiter lesen…

Kraftwerk Thierbach

Kraftwerk Thierbach Sachsen

Kraftwerk Thierbach Wie ein unfreiwillig gestrandetes Raumschiff aus einer fernen Endzeit-Zukunft mutet das Kraftwerk Thierbach mit seinen gesprengten Kesselhäusern gegenwärtig an. Das Kraftwerk Thierbach ist ein teilweise rückgebautes Braunkohlekraftwerk im Bergbaurevier Südraum Leipzig, Sachsen. Der Grundstein für das Kraftwerk wurde 1967 gelegt, am 3. September 1969 erfolgte die Netzschaltung des…

Weiter lesen…

Müllverbrennungsanlage Ansbach

Müllverbrennungsanlage Ansbach - Lost Place für Urban Exploration

Müllverbrennungsanlage Ansbach Bilder von einer der modernsten Müllverbrennungsanlagen Deutschlands. Der Haken an der Gesichte: Die Müllverbrennungsanlage Ansbach ist nie ans Netz gegangen. Die architektonisch interessante Anlage fristet nun als LOST PLACE ihr Dasein und ist interessant für Urban Explorer. Erster Spatenstich war am 13. September 1998. Sie ist niemals in…

Weiter lesen…

Kavallerie- und Panzertruppenschule Krampnitz

Kavallerie- und Panzertruppenschule Krampnitz

Kavallerie- und Panzertruppenschule Krampnitz – Heeres-Reitschule Die Kavallerie- und Panzertruppenschule Krampnitz (Heeres-Reitschule) entstand durch einen OKH-Entschluss von 1935 in Potsdam-Krampnitz. Vorläufereinrichtung war die Kavallerieschule Hannover. Grund dafür war unter anderem der in der Nähe befindliche Truppenübungsplatz Döberitz. Im März 1937 legte der Berliner Architekt Robert Kisch die Pläne für die Kaserne…

Weiter lesen…

Kraftwerk Papierfabrik

Kraftwerk Papierfabrik

Kraftwerk Papierfabrik Im Süden von Baden-Württemberg befindet sich dieses imposante Kraftwerk, das seinerzeit die Energie für eine ansäßige Papierfabrik erzeugt hat. Die Papierfabrik war eines der größten Werke in Deutschland. Neben dem Kraftwerk befindet sich noch ein Pumpspeicherwerk, das bei Versorgungslücken in Sekundenschnelle seine Arbeit mit der Energieversorgung aufnehmen konnte.…

Weiter lesen…

Kraftwerk Calbe

Kraftwerk Calbe

Kraftwerk Calbe / Saale Das Niederschachtofenwerk in Calbe war eine Industrieanlage zur Gewinnung von Roheisen aus einheimischen Erzen (Siderit und Hämatit) in Verbindung mit Braunkohlenhochtemperaturkoks. Die Anlage sollte einen wesentlichen Teil des Roheisenbedarfs der DDR decken. Zur Verwertung des Gichtgases wurde das Industrie Kraftwerk Calbe erbaut. Das Kraftwerk Calbe trug…

Weiter lesen…

Militärflughafen Zerbst – Allstedt

Militärflughafen Zerbst

Der Militärflughafen Zerbst Der Militärflughafen Zerbst war einst einer der größten Militärflugplätze Europas. Baubeginn 1936. Abzug der sowjetischen Truppen 1991. Der Militärflugplatz hatte zwei 1280 Meter lange Landebahnen. Hier war die Jagdfliegerschule 2 Zerbst, das Kampfgeschwader (J) 54 und die Nahaufklärungsgruppe 1 sowie die Außenstelle der REIMAHG untergebracht. Als „Wunderwaffe“…

Weiter lesen…

Tuchfabrik Wittstock Dosse

Tuchfabrik Wittstock Dosse

Tuchfabrik Wittstock Industriegebäude der Tuchfabrik Wittstock Dosse von 1905 mit Sheddachhallen. 1911 wurde der Industrielle Günther Quandt Mitinhaber der Tuchfabrik Friedrich Paul in Wittstock an der Dose. 1945 wurden die Maschinen der verbliebenen Anlagen demontiert und als Reparationsleistungen in die damalige Sowjetunion transportiert. In den ersten Jahren der DDR wurde…

Weiter lesen…

SICOR Keramik Triptis – VEB

SICOR Keramik Triptis

VEB SICOR Keramik Triptis Der VEB SICOR Keramik Triptis gehörte zum Kombinat Feinkeramik Kahla und war für die Herstellung von Industriekeramiken verantwortlich. 1991 wurde der Betrieb von der britischen Hewitt Group plc. für 850.000 Pfund übernommen und 1995 geschlossen. Zuletzt waren dort 42 Mitarbeiter beschäftigt. Beachten Sie das Copyright! Nach…

Weiter lesen…

Ghost Hotel Schwerin

Ghost Hotel Schwerin

Ghost Hotel Schwerin Bekannt ist, dass diese Ruine zu DDR-Zeiten eine grandiose Unterkunft für den DDR Spitzensport war. Die Kader-Elite durfte hier wohnen und entspannt trainieren. Leider konnte oder wollte mir die Touristinformation Schwerin keine Auskünfte zur Immobilienhistorie des Ghost Hotel Schwerin geben. Vielen Dank an Anne Mölkner für die…

Weiter lesen…

Klubhaus Buna Schkopau „Haus der Freundschaft“

Klubhaus Buna Schkopau

Klubhaus Buna Schkopau „Haus der Freundschaft“ Klubhaus Buna „Haus der Freundschaft“ der VEB Chemische Werke Buna. Kulturhaus Buna gebaut 1952/53 nach Plänen von Hauser und Reinhardt. Später bekannt als X50. Nach Eigentümerwechsel und Wegfall von Fördermitteln ist die geplante Großraum-Diskothek nur noch als Investruine und LOST PLACE zu bewundern. Bitte das Copyright…

Weiter lesen…

Mühlenwerke Salzmünde

Mühlenwerke Salzmünde

Mühle Salzmünde Zugehörig zum VEB Mühlenwerke Saalemühlen Bernburg. Mühle Salzmünde – Johann Gottfried Boltze übernahm 1829 die Salzke-Mühle und begrüdete damit den wirtschaftlichen Aufschwung in der Region um Salzmünde. Innerhalb kurzer Zeit wurde Salzmünde zu einem Hauptumschlagsort des Mansfelder Getreides. Als die Kapazität der Mühle Salzmünde nicht mehr ausreichte, wurde…

Weiter lesen…

Olympisches Dorf Berlin Elstal 1936

Olympisches Dorf Berlin Elstal

Olympisches Dorf Berlin In unmittelbarer Nähe von Berlin in Elstal befindet sich im Havelland das historische Olympisches Dorf Berlin der XI. Olympischen Sommerspiele 1936. Hier zu sehen die marode und Einsturz gefährdete Schwimmhalle – Blick vom 3 – Meter Brett. Das Olympische Dorf wurde von Werner und Walter March geplant…

Weiter lesen…

Molkerei Rostock VdgB Lost Place

Molkerei Rostock

Molkerei Rostock VdgB Vereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe (VdgB) Molkerei Rostock. Die Tage der Molkerei am Stadtrand von Rostock werden wohl gezählt sein. Selbst als LOST PLACE. Teile der angrenzenden Gebäude wurden bereits abgerissen. Trotzdem ein interessanter Ort für Urban Exploration in Mecklenburg-Vorpommern. Bitte beachten Sie das Copyright! Die alte Molkerei…

Weiter lesen…

Lübecker Vereinsbrauerei

Lübecker Vereinsbrauerei

Lübecker Vereinsbrauerei Gegründet 1907. 1920 von Lück übernommen. Die Lübecker Vereinsbrauerei Lück wurde von ihrem letzten Eigentümer, der Hamburger Bavaria – St. Pauli .- Brauerei geschlossen. Beachten Sie das Copyright! Die Lübecker Vereinsbrauerei wurde 1907 gegründet, im gleichen Jahr entstanden die Werksgebäude. 1920 wurde die Brauerei von Jürgen-Heinrich-Christian Lück übernommen,…

Weiter lesen…

Klubhaus Neptunwerft Rostock – Kulturhaus

Klubhaus Neptunwerft Rostock

Klubhaus Neptunwerft Rostock Das Kulturhaus / Klubhaus der traditionsreichen Neptunwerft in Rostock – Kröpeliner-Tor-Vorstadt war Jahrzehnte lang Treffpunkt für die Rostocker – für Konzerte, Jugendweihen, Disco, Tanz. Seit vielen Jahren war das Klubhaus Lost Place und nach einem Brand dem Verfall preisgegeben. Nun gibt es keine Hoffnung mehr. Der Abriss…

Weiter lesen…

„Kraft durch Freude“ Seebad Prora Rügen – KdF

"Kraft durch Freude" Seebad Prora Rügen - KdF

„Kraft durch Freude“ Seebad Prora Rügen – Galerie „Die Idee des Seebades ist vom Führer selbst. Da der deutsche Arbeiter sich in den vorhandenen Bädern nicht vollständig wohl fühlt, soll hier ein neues Riesenbad mit 20.000 Betten errichtet werden. Diese Anlage müsse das Schönste werden was man sich denken könne,…

Weiter lesen…

Continental Reifenwerk Hannover Limmer

Continental Reifenwerk Hannover Limmer

Continental Reifenwerk „Conti“ Hannover – Limmer LOST PLACE Das deutsche Traditionsunternehmen wurde 1871 in Hannover unter dem Namen Continental-Caoutchouc- & Gutta-Percha Compagnie gegründet. Seit 2000 ruht die Arbeit im Conti Werk auf der Halbinsel Limmer in Hannover. Seit 2002 wird massiv abgerissen. Continental „Conti“ Reifenwerk Hannover wurde innerhalb weniger Jahrzehnte zu…

Weiter lesen…

Echelon NSA Field Station Berlin

Echelon NSA Field Station Berlin

Echelon NSA Field Station Berlin Teufelsberg Die NSA Abhörstation des ECHELON Netzes in Berlin, Teufelsberg. Die heute stillgelegte und marode NSA Field Station auf dem Teufelsberg (Mont Klamotte) in Berlin wurde hauptsächlich von der NSA betrieben, die als Teil des weltweiten Spionagenetzes ECHELON diente. Nach der deutschen Wiedervereinigung wurden die…

Weiter lesen…

Kernkraftwerk Stendal – Arneburg (AKW/KKW)

KKW / AKW Stendal Arneburg

Kernkraftwerk Stendal – Arneburg Kernkraftwerk Stendal – Arneburg. Viele die an Lost Places und ein Kernkraftwerk (KKW) denken, denken automatisch an das Kernkraftwerk Tschernobyl und die Katastrophe, die dort im Jahr 1986 stattgefunden hat. Wahrlich ein Lost Place – noch für viele tausend Jahre. Aber warum in die Ferne und…

Weiter lesen…

Kurhotel Braunlage

Kurhotel Braunlage im Harz

Kurhotel Braunlage Das Kurhotel Braunlage im Harz bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze), ein hoteleigenes Restaurant und Konferenzräume. – So ein Auszug aus dem Marco Polo Reiseführer. Weiter heißt es darin: Im Hotel ist die Barrierefreiheit durch einen Lift sichergestellt. Kinder sind hier gern gesehene Gäste. Zum Wohlfühlen und Entspannen lädt…

Weiter lesen…

Kernkraftwerk Greifswald Lubmin KKW Block 6

Kernkraftwerk Greifswald Lubmin KKW Block 6

Kernkraftwerk Greifswald Lubmin Von weitem ist die Ähnlichkeit der 8 Reaktorgebäude vom Kernkraftwerk Greifswald mit der Anlage in Fukushima erschreckend groß. Steht man direkt vor Block 6, kommt Angst auf. 50 Meter ist das Gebäude hoch. So gigantisch sah das Kernkraftwerk in der Berichterstattung zu dem Reaktorunglück in Japan nicht…

Weiter lesen…

Flughafen Tempelhof Berlin jetzt Lost Place

Flughafen Tempelhof in Berlin Bilder vom letzten Tag des Flughafen Tempelhof – Zentralflughafen Berlin. Aus und vorbei. 30.10.2008. Der Airport Tempelhof im Zentrum von Berlin schließt endgültig. Hier zu sehen die Bilder vom letzten Tag. Nach über 85 Jahren Betrieb ist des Flughafen Tempelhof jetzt geschlossen. 1923 wurde mit dem Bau…

Weiter lesen…

Kraftwerk Vockerode – Industriekultur

Kraftwerk Vockerode, Maschinenhaus

Kraftwerk Vockerode – Industriekultur Zu seinen besten Zeiten haben im Kraftwerk Vockerode 12 riesige Turbinen und Generatoren rund 400 Megawatt Strom aus Braunkohle geliefert. Für die Region Sachsen-Anhalt / Bezirk Halle. Ursprünglich, um die Buna – Werke in Schkopau mit Strom zu versorgen. Hier zu sehen – das Maschinenhaus. Aktuelle…

Weiter lesen…