Luxushotel Harzburger Hof

Luxushotel Harzburger Hof

Der Harzburger Hof und das Kurhaus wurden 1874 eröffnet. Zu dieser Zeit hatte sich Neustadt, wie Bad Harzburg damals hieß, bereits den Ruf eines internationalen Luxusbades erworben.

Hotel Harzburger Hof

Hotel Harzburger Hof

Zu verdanken hatte die Stadt dies der Solequelle am Fuße des Burgbergs. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts, als sich die Salzgewinnung nicht mehr rentierte, setzten die Harzburger die Sole zum Baden ein. Ärzte hatten die Wirkung des Harzburger Solewassers bei verschiedenen Krankheiten bestätigt.

Einst hatte das Hotel mit Kasino einen exelenten Ruf, galt als Topadresse im Wellness-Wanderland. Der Komplex gehörte zu den wenigen noch existenten Grand Hotels in Deutschland. In den 90er Jahren ließ die Qualität der Substanz deutlich nach, vorgeschriebene Modernisierungsarbeiten wurden nicht oder nur teilweise ausgeführt.

Das Gebäude beherbergte ca. 270 Zimmer, ein Restaurant, eine Stube, Brasserie, Schwimmbad, Sauna, Solarium, Fitnesscenter. Sogar eine Kegelbahn und das seinerzeit einzige Casino im Harz beherbergte das Luxushotel.

Kommentare sind geschlossen