Milchhof Gera – Molkerei

Milchhof Gera – Molkerei

Milchhof Gera. Osterland tritt als Marke für die Erzeugnisse des Milchhofs Gera erstmals 1938 in Erscheinung. Von 1949 bis 1990 VEB Milchhof  Gera. 1991 gibt es Osterland wieder. 1992 kommt die  Rossmann Bau aus Gera, um den Betrieb für eine Millionen D-Mark teilzusanieren.

Milchhof Gera - Molkerei

Milchhof Gera – Molkerei

1993 bilden die Westthüringer Milchwerk Erfurt GmbH und der Osterland-Milchhof Gera die Milchwerke Thüringen GmbH, bei denen die Milchwerke Westfalen seit Februar 1991 Gesellschafter ist. Anfang Januar 1995 berichtete die sozialistische Tageszeitung „Neues Deutschland“, dass der Milchhof die letzte Milchlieferung angenommen hat und dann schließen wird. Erfurt übernimmt die Produktion aus Gera. Mehre Brände haben in den letzten Jahren größere Gebäudeteile zerstört.


Eine Molkerei (auch Käserei oder vor allem im Norden und Osten Deutschlands oft Meierei) ist eine Verarbeitungsstätte für Milch. Hergestellt werden Milchprodukte wie Butter und Buttermilch, Käse, Sauermilchprodukte, Quark, Molke und anderes mehr. In Deutschland ist der Begriff „Molkerei“ im Gesetz über den Verkehr mit Milch, Milcherzeugnissen und Fetten (Milch- und Fettgesetz) definiert.

Kommentare sind geschlossen