Gasometer Halle (Saale) am Holzplatz – Lost Place

Gasometer Halle

Gasometer Halle In den Jahren 1889 bis 1891 entstand auf einem eigens aufgeschütteten Gelände am Holzplatz das neue städtische Gaswerk der Stadt Halle an der Saale. Von den ursprünglichen Fabrikanlagen – Maschinenhäuser, Gaskoksschuppen, Retortenhaus, Entgasungsfabrik und Verwaltungsgebäude – ist heute nur noch die Ummauerung des einst 10.000 Kubikmeter fassenden Gasometer …

Weiter lesen…

Zuckerfabrik Halle 1997 analog

Zuckerfabrik Halle 1997 analog

Bilder von der Zuckerfabrik in Halle Saale am Thüringer Bahnhof analog fotografiert im Jahr 1997. Beachten Sie das Copyright!

Zuckerfabrik Halle Abriss

Zuckerfabrik Halle Abriss

Zuckerfabrik Halle wurde im Jahr 2006 abgerissen, um Platz für die Dell-Ansiedlung zu schaffen. Beachten Sie das Copyright!

Zuckerfabrik Halle – Neue Actien-Zucker-Raffinerie

Zuckerfabrik Halle

Zuckerfabrik Halle Zuckerfabrik Halle „Neue Actien-Zucker-Raffinerie“ in Halle Saale am Thüringer Bahnhof, abgerissen 2006. 1861/62 erbaute Zuckerraffinerie mit sechs Geschossen und einem Kellergeschoss. War lange Zeit Halles größter Industriebau und in seiner Hochzeit das zweitgrößte Raffineriegebäude in Deutschlad. Hier siedlet jetzt Dell an. Beachten Sie das Copyright!

Stahlbau Straube & Reuter

Stahlbau Straube & Reuter

Die Stahlbaufirma Straube & Reuter wurde 1925 erbaut. Bekannt als VEB Maschinen- und Apparatebau und VEB Baumechanik Halle-Ost war sie ebenfalls die Dampf-Backofen- und Hallesche Misch- und Knetmaschinenfabrik.

Solbad Wittekind in Halle Saale

Solbad Wittekind

Solbad Wittekind – Art Deco in Halle. Das Solbad Wittekind wurde 1923 bis 1925 im Stil des Art Deco erbaut. Architekt war Stadtbaurat Wilhelm Jost. Im Erdgeschoss des symetrisch angelgeten halbkreisförmigen Baus befinden sich Reinigungs- und medizinische Bäder und im Obergeschoss zwei Wohnungen. Hier zu sehen das Portal des spätbarocken …

Weiter lesen…

Schokoladenfabrik Most in Halle

Schokoladenfabrik Most in Halle

Schokoladenfabrik MOST in Halle Saale. Bernhard Most erwirbt Ende 19. Jh. am Böllberger Weg in Halle ein Grundstück und beginnt dort die industrielle Produktion zur Herstellung von Schokoladenwaren. Bis zur Jahrhundertwende geht aus der „Dampf-Chocoladen- und Honigkuchenfabrik“ ein weit über den regionalen Raum hinaus bekanntes Unternehmen hervor. 1859 übernimmt der …

Weiter lesen…

Schlachthof Halle (Saale) Lost Places

Schlachthof und Viehhof Halle

Schlachthof Halle Schlachthof und Viehhof in Halle Ost in unmittelbarer Nähe zur alten Berliner Brücke die 2006 abgerissen wurde. Der 1. Städtische Schlacht- und Viehhof wurde 1893 von Stadtbaurat Otto Carl Lohausen im Nordosten von Halle geplant. Der Schlachthof Halle  ist mit seinen imposanten Markt- und Schlachthallen den ausgedehnten Bahnhofsanlagen zugeordnet. …

Weiter lesen…

Kefersteinsche Papierfabrik Kröllwitz

Kefersteinsche Papierfabrik Kröllwitz

Aktuelle Fotografien von der Kefersteinsche Papierfabrik / Papiermühle in Halle Kröllwitz, mit großem Lumpenlager, Wohn- und Verwaltungshaus sowie Turbinenhaus (1882). Schon 1714 bis 1716 entstand am Saaleufer zu Kröllwitz eine Papiermühle, die unter dem Namen der Pächter- und späteren Besitzerfamilie Keferstein bekannt wurde. 1871 zur „Cröllwitzer Actien-Papier-Fabrik“ umgewandelt, erfuhr das …

Weiter lesen…

Meisterbräu Brauerei Halle

Meisterbräu Brauerei Halle - Freyberg Brauerei

Meisterbräu Brauerei Halle Eines der imposantesten Bauwerke inHalle ist (neben den Papierfabriken, der Böllberger Mühle und dem bereits sanierten und umfunktionierten Elektrizitätswerk) das Ensemble der ehemaligen Freyberg-Brauerei oder Meisterbräu Brauerei Halle. Das Unternehmen galt Mitte der dreißiger Jahre als größte Privatbrauerei Deutschlands, in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts besaß es als …

Weiter lesen…

MAFA Maschinenfabrik Halle

MAFA Maschinenfabrik Halle

Mittwoch, 2.06.2010: Fabrikhalle auf Mafa-Gelände eingestürzt. Am Mittwochabend ist in der Turmstraße das Dach der Mafa-Werkhalle eingestürzt. Laut Feuerwehr wurde niemand verletzt. Maschinenfabrik und Eisengießerei Wegelin & Hübner AG in Halle. Fünf Fabrikhakllen errichtet 1884 / 1896 und ein 1875 erbautes Direktoratshaus. Wurde 1872 gegründet und ist aus der FirmaRiedel …

Weiter lesen…

Malzfabrik Reinicke & Co

Malzfabrik Halle

Malzfabrik Reinicke & Co. Halle/Saale, erbaut 1882 jetzt teilsaniert. In das erste Viertel des maroden Bauwerks ist ein Fitness-Studio eingezogen. Dafür wurde saniert. Weitere Mietinteressenten werden gesucht! Sollte es der Stadt Halle tatsächlich gelingen, dieses phantastische Bauwerk zu erhalten und zu sanieren? Das wäre wirklich eine gute Nachricht.

Lokhallen Halle

RAW "Ernst Thälmann" Halle

Alte Lokhallen der Deutschen Reichsbahn in Halle – Reichsbahnausbesserungswerk (RAW) Erbaut ca. 1910. Es sind etwa 10 unteschiedlich große Hallen mit einer gesamtfläche von ca. 30.000 qm. Alle Hallen sind miteinander verbunden. Reichsbahn Ausbesserungswerk (RAW) „Ernst Thälmann Halle“. Beachten Sie das Copyright!

Kulturstadthaus

Kulturstadthaus

Kulturstadthaus und ehemaliger Herrenausstatter auf dem Marktplatz in Halle. Das Kaufhaus wird gegenwärtig saniert. Ehemaliges Konfektionshaus Weiss. Spezialgeschäft für Herren- und Knabenmode mit Jugendstilfassade und 4000 qm Verkaufsfläche. Errichtet 1908 vom Architekturbüro Giese. Viergeschossiger Stahlbetonskelettbau mit imposantem Lichthof und eleganten Stahltreppen. Beachten Sie das Copyright!

Kaltmangel in Halle

Kaltmangel in Halle

Die letze Kaltmangel in Halle befindet sich im historischen Thaerviertel in Halle. Ist noch voll funktionsfähig und wird von den Anwohnern genutzt. Das gesamte Viertel steht unter Denkmalschutz. Deshalb ist der Kaltmangel ein Abriss erspart geblieben. Beachten Sie das Copyright!

Kaffeesurrogat und Spirituosen Fabrik

Kaffeesurrogat und Spirituosen Fabrik

Morbide Kaffee-Surrogat- und Zusatzfabrik Heinrich Franck & Söhne. Marode Spirituosenfabrik Halle. In der Nacht zum 13. Mai 2010 ist die marode Spirituosenfabrik Halle am Thüringer Bahnhof völlig ausgebrannt. Grund für den Großbrand ist Brandstiftung. Beachten Sie das Copyright!

Heeres Luftnachrichten Schule

Heeres Luftnachrichten Schule

Heeresluftnachrichtenschule Halle Saale. Gezeigt wird eine monumentale Anlage aus Unterrichts-, Mannschafts-, Kasino-, Werkstatt- und Garagenbauten. Mannschafts- und Offizierswohnhäuser sind als gartenstadtartiges Ensemble angelegt. Architekt Ernst Sagebiel. Erbaut 1936-37. Später bis 1989 von der Roten Armee als Garnison genutzt.

Großgarage SÜD Halle

Großgarage SÜD Halle

Großgarage SÜD Halle in der Pfännerhöhe Die Großgarage Süd in Halle wurde nach amerikanischem Vorbild 1927 / 29 errichtet und zählt heute zu den ältesten Parkhäusern Deutschlands. Bis vor der Sanierung war es fast unverändert. Bauherr warTutenberg, der auch die Geschäftsidee einer Aufzugsgarage hatte. Die Garage bot Platz für 150 …

Weiter lesen…

Gravo Druck Halle Saale

VEB Gravo Druck Halle

Lost Places: Gravo Druck Halle Abriss – demolition Carl Warnecke (1851-1930) gründete 1889 die „Lithographische Kunstanstalt, Buch-und Steindruckerei“. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das Unternehmen am Reileck / Ludwig-Wucherer-Straße zum Großbetrieb ausgebaut. Produzierte bis zum Ende der DDR als VEB Gravo-Druck. Großdruckerei CAWAR (Carl Warnecke) Halle produzierte neben Plakaten, …

Weiter lesen…

Giesserei VEB Pumpenwerke Halle

VEB Kombinat Pumpen und Verdichter Halle

VEB Kombinat Pumpen und Verdichter Halle VEB Kombinat Pumpen und Verdichter Halle Abriss der Gießerei, die seit der Wende zur KSB AG gehört hat. Besser bekannt als Pumpenwerke Halle oder „Pumpe“. Abriss der Gießerei, die seit der Wende zur KSB AG gehört hat. Den Grundstein für eine Produktionsstätte legten 1872 …

Weiter lesen…

Gesundbrunnenbad Freibad Halle Saale

Gesundbrunnenbad Freibad Halle Saale

Marodes Gesundbrunnenbad – neben dem Kurt-Wabbel-Stadion – als Volksschwimmbad mit großem Wasserbecken, Funktionsgebäuden und Umziehkabinen ist Ende der 20-er Anfang der 30-er Jahre gebaut worden.

Genscher Geburtshaus saniert. Wiedereröffnung.

Genscher Geburtshaus

Genscher Haus Halle – Reideburg Halle-Reideburg: Es ist das Geburtshaus eines der berühmtesten Söhne der Stadt Halle. Er war Wegbereiter der deutschen Einheit und auch mitverantwortlich für die Rettung der historischen Bausubstanz seiner Heimatstadt. Nun ist das Genscherhaus saniert. Der Innenausbau läuft auf Hochtouren. Im September soll hier die Bildungs- …

Weiter lesen…

Genscher Geburtshaus

Genscher Geburtshaus

Genscher Haus Halle – Reideburg Halle-Reideburg: Es ist das Geburtshaus eines der berühmtesten Söhne der Stadt Halle. Er war Wegbereiter der deutschen Einheit und auch mitverantwortlich für die Rettung der historischen Bausubstanz seiner Heimatstadt. Das Geburtshaus von Hans-Dietrich Genscher ist sichtlich marode und vom Verfall bedroht. Jetzt naht Rettung. Das …

Weiter lesen…

Fernsehgerätewerk Halle

VEB Kombinat Fernsehgerätewerk

VEB Kombinat Fernsehgerätewerk Staßfurt in Halle (Saale) Das VEB Kombinat Fernsehgerätewerk Staßfurt Halle wurde Anfang 2008 abgerissen. Bis zum Leerstand wurde es von der Treuhand als Halle-Saaletronic GmbH verwaltet. Bis zu 2500 Menschen arbeiteten dort. Bis zum Abriss vergingen noch einmal 15 Jahre. 2008 wurden die Gebäude abgerissen. Auf der …

Weiter lesen…

Druck Leder Farben Fabrik

VEB Druckfarben- und Lederfarbenfabrik Halle

VEB Druckfarben- und Lederfarbenfabrik Halle VEB Druckfarben- und Lederfarbenfabrik Halle ehem. IG Farben; Erbaut: 1924-37. Architekten: Hermann Frede und J.C. Moebius. Beachten Sie das Copyright!

Die Fäuste

Die Fäuste

Die FÄUSTE Längst abgerissen. – Das Monument der Arbeiterklasse. Fotografiert mit Kiev 88 im Mittelformat. Jahrelang waren sie das Symbol der Arbeiterklasse in Halle. Die geballten Fäuste auf dem Thälmannplatz / Riebeckplatz. Hier ein Bild des Monuments aus dem Archiv. Unmittelbar vor dem Abriss im Jahr 2003. Die Aufnahme wurde …

Weiter lesen…

Brauerei Engelhardt Böllberger Weg

Brauerei Engelhardt - Böllberger Brauerei Halle Saale

Mitteldeutsche Brauerei Engelhardt  AG Die Brauerei Engelhardt  wurde 1907 erbaut. Seit 1949 Betriebsteil II des VEB Brauhaus Halle. Landschaftsprägende Industrieanlage am Saaleufer. Brauhaus der Böllberger Brauerei in Ziegelbauweise mit auffälligen segmentbogigen Doppelgiebeln, daneben schlichter Verwaltungsbau und Pferdestall in Fachwerkbauweise. Betriebsteil I des VEB Bauhaus Halle – Meisterbräu Brauerei Gegründet wurde …

Weiter lesen…

Hildebrandsche Mühle – Turbinen sollen wieder Strom liefern

phoca_thumb_l_hildebrandsche-muehlenwerke-ag-12

Bauarbeiten an der Hildebrandschen Mühle (Böllberger Mühle) Ein Bagger hat sich den Weg bis zum Turbinenhaus frei gekämpft. Jetzt ist er dabei, die guten alten Turbinen vom Jahrzehnte alten Schlick zu befreien. Laut Eigentümer sind die alten Turbinen von so hoher Qualität, dass sie wieder Instand gesetzt werden können. In …

Weiter lesen…

Böllberger Mühle 1991

hildebrandsche-muehle-analog-4

Hildebrandsche Mühlenwerke AG. Letzte Bilder aus dem Jahr 1991 bevor die Mühle 1992 dem Feuer zum Opfer gefallen ist. Beachten Sie das Copyright!

Böllberger Mühle

Hildebrandsche Mühlenwerke AG

  Hildebrandsche Mühlenwerke AG Abgebrandt durch Brandstiftung 1992. Hildebrandsche Mühle oder Böllberger Mühle mit Gleisanschluß an die Halle-Hettstedter Eisenbahn auf dem Gelände eines bis ins Jahr 987 zurückzuverfolgenden Schiffsmühlenstandortes bestehend aus alter barocker Mahlmühle (ca. 1720), altem Speicher (1863), Weizen- und Roggenmühle (1875/76), neuem Speicher (1880), 38 Meter hoher Treppen- …

Weiter lesen…

Berliner Brücke – Abriss

Abriss Berliner Brücke Halle Saale

Abriss Berliner Brücke Halle Abriss und Demontage der Berliner Brücke in Halle im Jahr 2006. Beachten Sie das Copyright!

Berliner Brücke

Berliner Brücke Halle Saale

Berliner Brücke Halle (Saale) Berliner Brücke – 275 Meter lang, überquert einen der ehemals größten Güterbahnhöfe in Deutschland. Die Brücke wurde in den Jahren 1914 bis 1916 mit Hilfe französischer Kriegsgefangener errichtet. Abgerissen im Jahr 2006. Beachten Sie das Copyright!

Azethylenwerk in Halle

phoca_thumb_l_IMG_0218

Azethylenwerk in Halle Im Osten von Halle befindet sich dieses Urbex-Einod. Nicht nur der Duft nach altem Linoleum sondern auch die Einrichtung versprüht den Charme „Made in GDR“.

Arbeitsamt

Urban Exploration Arbeitsamt Halle

Ehemaliges Arbeits- und Berufsamt am Steintor. Erbaut 1929. Die Reichsanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung besteht aus einem fünfgeschossigen Hauptgebäude und zwei dreigeschossigen Nebengebäuden. Der vorgelagerte halbkreisförmige Trakt umschließt den Innenhof. Zu DDR-Zeiten wurde der Bau als FDGB-Gewerkschaftshaus genutzt. Das Hauptgebäude beherbergte einen großen Sitzungssaal, Büchermagazin und Zeitschriftensammlung. Planung von Stadtbaurat …

Weiter lesen…

Altes Neues Theater

Altes Neues Theater in Halle Saale

Altes neues Theater – Große Ulrichstraße 3 – 1870 eröffnet. 1902 nieder gebrannt und wiedereröffnet. 1912 nach dem Weggang des Theaterdirektors Eugen Mauthner geschlossen. Nun dem Verfall ausgeliefert. Sich dort zu bewegen, insbesondere auf dem Rang, war nicht ohne. Theater wurde 2006 abgerissen. Früher wurden hier Lustspiele aufgeführt.Mit der Wiedereröffnung …

Weiter lesen…

Stadtbad Halle

Stadtbad Halle Saale

Historisches Stadtbad. Hier zu sehen – das Damenbad. Beachten Sie das Copyright! Zur Seite bitte hier oder in das Bild klicken. Das historische hallesche Stadtbad wurde 1913-1915 erbaut. 1995 wurde die Fassade im Jugendstil saniert. Warum dann auf Marodes.de? Im Inneren hat sich das Bad seinen während der DDR-Zeiten zugelegten …

Weiter lesen…

Hildebrandsche Mühlenwerke AG

Hildebrandsche Mühlenwerke AG

Hildebrandsche Mühlenwerke AG  – abgebrandt durch Brandstiftung 1992. Beachten Sie das Copyright! Hildebrandsche Mühle oder Böllberger Mühle mit Gleisanschluß an die Halle-Hettstedter Eisenbahn auf dem Gelände eines bis ins Jahr 987 zurückzuverfolgenden Schiffsmühlenstandortes … Zur Seite bitte hier oder in das Bild klicken. …bestehend aus alter barocker Mahlmühle (ca. 1720), …

Weiter lesen…

Freyberg Brauerei

Meisterbräu Freyberg Brauerei

Freyberg Brauerei Halle Hallesche Meisterbräu – Traditionsbraurerei Betriebsteil I des VEB Brauhaus Halle. Beachten Sie das Copyright! Zur Seite bitte hier oder in das Bild klicken. Marodes.de ist um eine bdeutende Fotogalerie aus Halle reicher. Gezeigt werden Fotos von der Traditionsbrauerei Meisterbräu, ehem. Freyberg. Teile des Arials wurden „heimlich“ vom …

Weiter lesen…

Marode Industrie Denkmal Halle Saale

Marodes.de präsentiert Fotos vom Verfall und Zerfall bedrohter Architektur und Baudenkmäler sowie von stillgelegten Industrieanlagen. Ob kurz vor dem Abriss oder Wiederaufbau. In diesem Bereich werden viele marode Industriekomplexe aus Halle Saale gezeigt. Diese Seite versteht sich als fotokünstlerische Dokumentation der Leere, Verlassenheit und einsetzendem Zerfall der historischen Immobilien. So …

Weiter lesen…