Lost Places Koordinaten für Google Earth als kmz oder kml Datei

Lost Places Koordinaten für Google Earth als kmz oder kml Datei

Lost Places Koordinaten machen es für den Urban Explorer besonders einfach, interessante Locations aufzusuchen.
Deshalb hier ein weiterer Tipp:

Urban Exploration Adressen mit Google Earth kmz kml Dateien finden. Lost Places Koordinaten

Urban Exploration Adressen Google kmz kml – Lost Places Karten.

Einige erfahrene Urban Explorer stellen ihre Funde in Form von Google-Koordinaten als Lost Places Karten zum Download zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um kml oder kmz Dateien.
Diese Dateien können mit dem sehr empfehlenswerten Tool Google Earth Pro geöffnet und auch bearbeitet werden. Pins oder kleine Fähnchen kennzeichnen den genauen Standort der Lost Places.
Das Beste – Google Earth gibt es auch als App für das Smartphone. So habt Ihr die Karten mit den genauen Koordinaten immer mit dabei und findet die Location auf jeden Fall.
Also am besten bemüht ihr die Google-Suche um die kmz kml Dateien für Lost Places Koordinaten zu finden.
Ich denke, gerade für Neulinge im urbexen ist das ein super Einstieg in das schöne Hobby.
Allerdings seid euch bewusst – es werden sicherlich nicht die allerbesten Lost Places über diese Karten verbreitet. Es kann auch sein, dass die Maps nicht mehr ganz aktuell sind. Es kann also sein, dass der Lostplace in der Zwischenzeit schon abgerissen wurde.
Auch hier eine tolle Funktion in Google Earth Pro für den PC – es gibt einen Zeitstrahl mit Satellitenaufnahmen aus dem Jahr 2000 bis heute. So könnt ihr eine Zeitreise unternehmen – und beobachten, wie sich die Location in den letzten Jahren entwickelt hat.

Auch für erfahrene Urbexer ist Google Earth ein super Instrument für die Recherche und das Pflegen der eigenen Lost Places. Damit kann man sich nach und nach eine Sammlung von Lost Places Karten aufbauen. Das Programm ist kostenlos. Ich kann es nur empfehlen.

Für den Fall, dass Ihr eure Karten teilen wollt – meldet euch einfach über das Konaktformular. Vielleicht erstelle ich dann eine Rubrik für den Download.

Hier noch weitere wichtige Hinweise zum Auffinden interessanter Lost Places

Wie immer – viel Spaß beim urbexen!

Kommentare sind geschlossen.