Sanatorium Hohentanneck

Sanatorium Hohentanneck, Ellrich

Das Sanatorium Hohentanneck wurde von Otto Timm und Friedrich Cords in den Jahren 1904 bis 1907 für private Lungenkranke getrennt nach Männern und Frauen im Harz erbaut.

Sanatorium Hohentanneck

Die innere Einrichtung wurde im Stil neuer Richtung gehalten. Verfügte das Sanatorium im Jahr 1907 noch über 32 Betten, so waren es 1914 35 Betten und nach Erweiterungsabeiten 1950 50 Betten. Friedrich Cords leitete das Sanatorium bis ins Jahr 1925, dann übernahm seine Frau die Führung für etwa zehn Jahre. Von 1935 bis zu ihrem Tod 1960 hatte Margarete Eibenschütz-Cords die Leitung inne.

Der momentane Zustand des Gebäudes ist sehr baufällig.

Kommentare sind geschlossen