Militärflughafen Zerbst – Allstedt

Der Militärflughafen Zerbst

Militärflughafen Zerbst

Militärflughafen Zerbst

Der Militärflughafen Zerbst war einst einer der größten Militärflugplätze Europas. Baubeginn 1936. Abzug der sowjetischen Truppen 1991. Der Militärflugplatz hatte zwei 1280 Meter lange Landebahnen. Hier war die Jagdfliegerschule 2 Zerbst, das Kampfgeschwader (J) 54 und die Nahaufklärungsgruppe 1 sowie die Außenstelle der REIMAHG untergebracht. Als „Wunderwaffe“ starteten hier noch im April 1945 Jagdflugzeuge Me 262 mit Strahltriebwerk. Ihr Einsatz konnte die Niederlage Hitlerdeutschlands nicht verhindern. Bis 1991war hier der sowjetische Militärflugplatz Zerbst mit der 126. Jagdfliegerdivision.

Kommentare sind geschlossen.