Militärflughafen Zerbst – Allstedt

Militärflughafen Zerbst

Der Militärflughafen Zerbst Der Militärflughafen Zerbst war einst einer der größten Militärflugplätze Europas. Baubeginn 1936. Abzug der sowjetischen Truppen 1991. Der Militärflugplatz hatte zwei 1280 Meter lange Landebahnen. Hier war die Jagdfliegerschule 2 Zerbst, das Kampfgeschwader (J) 54 und die Nahaufklärungsgruppe 1 sowie die Außenstelle der REIMAHG untergebracht. Als „Wunderwaffe“…

Weiter lesen…

Heeres Luftnachrichten Schule

Heeres Luftnachrichten Schule

Heeresluftnachrichtenschule Halle Saale. Gezeigt wird eine monumentale Anlage aus Unterrichts-, Mannschafts-, Kasino-, Werkstatt- und Garagenbauten. Mannschafts- und Offizierswohnhäuser sind als gartenstadtartiges Ensemble angelegt. Architekt Ernst Sagebiel. Erbaut 1936-37. Später bis 1989 von der Roten Armee als Garnison genutzt.

Weiter lesen…