Flughafen Tempelhof Berlin jetzt Lost Place

Flughafen Tempelhof in Berlin

Bilder vom letzten Tag des Flughafen Tempelhof – Zentralflughafen Berlin.
Aus und vorbei. 30.10.2008.

Flughafen Tempelhof

Flughafen Tempelhof

Der Airport Flughafen Tempelhof im Zentrum von Berlin schließt endgültig. Hier zu sehen die Bilder vom letzten Tag. Nach über 85 Jahren Betrieb ist des Flughafen Tempelhof jetzt geschlossen. 1923 wurde mit dem Bau des weltgrößten Gebäudes begonnen. Noch heute zählt es zu den Top 3! und ist nun ideal für Urban Exploration.
Berühmtheit hat der FlughafenTempelhof in den Jahren 1948/49 durch die Luftbrücke erlangt. Damals landete alle 3 Minuten ein “Rosinenbomber” um die Westberliner mit Nahrungsmitteln zu versorgen.
Dass der Flughafen Tempelhof auch eine geheimnisvolle Bunker – Unterwelt zu bieten hat, weiß nicht jeder. Hier gibt es Impressionen aus der Unterwelt des Airport.

Der Flughafen Tempelhof war der erste Passagierflughafen der Welt. In den Anfangsjahren wurden nicht nur das Gepäck sondern auch die Passagiere gewogen.

Im ersten Bauabschnitt wurden die sechs riesigen Flugzeughallen gebaut. In einem zweiten Bauabschnitt entstand die Abfertigungshalle.
1936 war das Flughafengebäude mit 284.000 m² Bruttogeschossfläche das größte Gebäude der Welt. Die Gesamtlänge beträgt 1,2 Kilometer.
1947 wurde der Flughafen zum amerikanischen Stützpunkt.
1962 konnte der Flughafen komplett für den Passagierflugbetrieb frei gegeben werden.
1975 wurde die zivile Luftfahrt beendet und nach Tegel verlegt.
Seit 1985 wird der Flughafen für Geschäftsreisen genutzt.
30.10.2008 wird der Flughafen Tempelhof mit einem Festakt endgültig geschlossen.
Beachten Sie das Copyright!

Kommentare sind geschlossen.