Solbad Wittekind in Halle Saale

Solbad Wittekind - Lost Places Halle

Solbad Wittekind – Art Deco in Halle. Das Solbad Wittekind wurde 1923 bis 1925 im Stil des Art Deco erbaut. Architekt war Stadtbaurat Wilhelm Jost. Im Erdgeschoss des symetrisch angelgeten halbkreisförmigen Baus befinden sich Reinigungs- und medizinische Bäder und im Obergeschoss zwei Wohnungen. Hier zu sehen das Portal des spätbarocken…

Weiter lesen…

Schokoladenfabrik Most in Halle

Schokoladenfabrik Most in Halle

Schokoladenfabrik Most Schokoladenfabrik MOST in Halle Saale. Bernhard Most erwirbt Ende 19. Jh. am Böllberger Weg in Halle ein Grundstück und beginnt dort die industrielle Produktion zur Herstellung von Schokoladenwaren. Bis zur Jahrhundertwende geht aus der „Dampf-Chocoladen- und Honigkuchenfabrik“ ein weit über den regionalen Raum hinaus bekanntes Unternehmen hervor. 1859…

Weiter lesen…

Schlachthof Halle (Saale) Lost Places

Schlachthof und Viehhof Halle

Schlachthof Halle Schlachthof und Viehhof in Halle Ost in unmittelbarer Nähe zur alten Berliner Brücke die 2006 abgerissen wurde. Der 1. Städtische Schlacht- und Viehhof wurde 1893 von Stadtbaurat Otto Carl Lohausen im Nordosten von Halle geplant. Der Schlachthof Halle  ist mit seinen imposanten Markt- und Schlachthallen den ausgedehnten Bahnhofsanlagen zugeordnet.…

Weiter lesen…

Kefersteinsche Papierfabrik Kröllwitz

Kefersteinsche Papierfabrik Kröllwitz

Kefersteinsche Papierfabrik Kröllwitz Aktuelle Fotografien von der Kefersteinsche Papierfabrik Kröllwitz in Halle (Papiermühle), mit großem Lumpenlager, Wohn- und Verwaltungshaus sowie Turbinenhaus (1882). Schon 1714 bis 1716 entstand am Saaleufer zu Kröllwitz eine Papiermühle, die unter dem Namen der Pächter- und späteren Besitzerfamilie Keferstein bekannt wurde. 1871 zur „Cröllwitzer Actien-Papier-Fabrik“ umgewandelt,…

Weiter lesen…

Meisterbräu Brauerei Halle

Meisterbräu Brauerei Halle - Freyberg Brauerei

Meisterbräu Brauerei Halle Eines der imposantesten Bauwerke inHalle ist (neben den Papierfabriken, der Böllberger Mühle und dem bereits sanierten und umfunktionierten Elektrizitätswerk) das Ensemble der ehemaligen Freyberg-Brauerei oder Meisterbräu Brauerei Halle. Das Unternehmen galt Mitte der dreißiger Jahre als größte Privatbrauerei Deutschlands, in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts besaß es als…

Weiter lesen…

MAFA Maschinenfabrik Halle

MAFA Maschinenfabrik Halle - Urbex Lost Places Halle

MAFA Maschinenfabrik Halle Die MAFA Maschinenfabrik Halle – Maschinenfabrik und Eisengießerei Wegelin & Hübner AG in Halle. Fünf Fabrikhakllen errichtet 1884 / 1896 und ein 1875 erbautes Direktoratshaus. Am Mittwoch, 2.06.2010: Fabrikhalle auf Mafa-Gelände eingestürzt. Am Mittwochabend ist in der Turmstraße das Dach der Mafa-Werkhalle eingestürzt. Laut Feuerwehr wurde niemand verletzt.…

Weiter lesen…

Malzfabrik Reinicke & Co

Malzfabrik Halle

Malzfabrik Reinicke & Co. Halle/Saale, erbaut 1882 jetzt teilsaniert. In das erste Viertel des maroden Bauwerks ist ein Fitness-Studio eingezogen. Dafür wurde saniert. Weitere Mietinteressenten werden gesucht! Sollte es der Stadt Halle tatsächlich gelingen, dieses phantastische Bauwerk zu erhalten und zu sanieren? Das wäre wirklich eine gute Nachricht.

Weiter lesen…

Lokhallen Halle – Reichsbahnausbesserungswerk Halle

RAW "Ernst Thälmann" Halle

Reichsbahnausbesserungswerk Halle Alte Lokhallen der Deutschen Reichsbahn in Halle – Reichsbahnausbesserungswerk Halle Erbaut ca. 1910. Es sind etwa 10 unterschiedlich große Hallen mit einer Gesamtfläche von ca. 30.000 qm. Alle Hallen sind miteinander verbunden. Reichsbahn Ausbesserungswerk (RAW) „Ernst Thälmann Halle“. Erbaut wurde das Ausbesserungswerk von der damaligen Königlich-Preußischen Staatseisenbahn um…

Weiter lesen…

Kulturstadthaus

Kulturstadthaus

Kulturstadthaus und ehemaliger Herrenausstatter auf dem Marktplatz in Halle. Das Kaufhaus wird gegenwärtig saniert. Ehemaliges Konfektionshaus Weiss. Spezialgeschäft für Herren- und Knabenmode mit Jugendstilfassade und 4000 qm Verkaufsfläche. Errichtet 1908 vom Architekturbüro Giese. Viergeschossiger Stahlbetonskelettbau mit imposantem Lichthof und eleganten Stahltreppen. Beachten Sie das Copyright!

Weiter lesen…

Kaltmangel in Halle

Kaltmangel in Halle

Die letze Kaltmangel in Halle befindet sich im historischen Thaerviertel in Halle. Ist noch voll funktionsfähig und wird von den Anwohnern genutzt. Das gesamte Viertel steht unter Denkmalschutz. Deshalb ist der Kaltmangel ein Abriss erspart geblieben. Beachten Sie das Copyright!

Weiter lesen…

Kaffeesurrogat und Spirituosen Fabrik

Kaffeesurrogat und Spirituosen Fabrik

Morbide Kaffee-Surrogat- und Zusatzfabrik Heinrich Franck & Söhne. Marode Spirituosenfabrik Halle. In der Nacht zum 13. Mai 2010 ist die marode Spirituosenfabrik Halle am Thüringer Bahnhof völlig ausgebrannt. Grund für den Großbrand ist Brandstiftung. Beachten Sie das Copyright!

Weiter lesen…