Olympisches Dorf Berlin Elstal 1936

Olympisches Dorf Berlin

In unmittelbarer Nähe von Berlin in Elstal befindet sich im Havelland das historische Olympisches Dorf Berlin der XI. Olympischen Sommerspiele 1936. Hier zu sehen die marode und Einsturz gefährdete Schwimmhalle – Blick vom 3 – Meter Brett.

Olympisches Dorf Berlin Elbtal - Schwimmhalle

Olympisches Dorf Berlin Elbtal – Schwimmhalle

Das Olympische Dorf wurde von Werner und Walter March geplant und in erstmals massiv gebaut.
Das Olympische Dorf bestand aus einem Empfangsgebäude, etwa 140 einstöckigen und fünf zweistöckigen Wohnbauten, einem großen Speisehaus „Haus der Nationen“ mit 38 Speisesälen, einem Küchenhaus, dem Hindenburghaus, dem Kommandantenhaus, einer Sporthalle, einer Schwimmhalle, einer Sauna sowie einem Ärzte- und Krankenhaus.

Nach den Olympischen Spielen diente das Gelände als Olympia-Lazarett Döberitz und bis 1945 als Heeres-Infanterieschule. Bis 1992 wurde das Areal von der sowjetischen bzw. russischen Armee genutzt.
Beachten Sie das Copyright!


Kommentare sind geschlossen.